01. Jul 2020

Neue Internetseite führt die Besucher durch das Naturschutzgebiet des Urner Reussdeltas

Das Erholungs- und Naturschutzgebiet des Urner Reussdeltas verfügt über eine neue Internetseite. Unter «reussdelta.ch» werden alle aktuellen Fakten zum Naturschutz- und Erholungsgebiet aufgeführt. Wo können die Besucher Tiere ungestört beobachten? Wo darf man im See baden? Wo kann man Picknicken? Auf diese und ähnliche Fragen finden sich Antworten auf der neuen interaktiven Karte. Der kleine Flussregenpfeiffer «Chico» führt fachkundig durch den animierten Naturlehrpfad.

Das Urner Reussdelta mit seinen Badeinseln hat sich in den letzten Jahren zu einem bevorzugten Naherholungsgebiet zum Baden, Spielen und Grillieren entwickelt. Zudem bietet das Naturschutzgebiet eindrückliche Naturerlebnisse.

Innerhalb des Naturschutzgebietes gelten besondere Verhaltensregen. Die Kommission für das Reussdelta bittet die Besucherinnen und Besucher beim Grillieren die offiziellen Feuerstellen zu benutzen und nicht gebrauchtes Holz wieder in die besonderen Unterstände zurückzulegen. Abfälle sind in den Abfallbehältern zu entsorgen oder wieder mit nach Hause zu nehmen.

Biker, Hundehalter und Reiter sind angehalten, auf die Fussgänger Rücksicht zu nehmen. Für Hunde besteht eine Leinenpflicht.


Zurück zur Übersicht